Info

Im Rahmen der Erhebung der Sigep-Beobachtungsstelle zu den Produktionsketten, die auf der Internationalen Fachmesse für Gelato-, Konditoren- und Bäckerhandwerk und Kaffee (40. Ausgabe vom 19. bis 23. Januar 2019, Messegelände Rimini) ausstellen, wird der Weltmarkt des Gelato-Handwerks weiterhin unter die Lupe genommen.


Eine im letzten Jahr ausgeführte stichprobenartige Untersuchung, die sich mit den italienischen Anbietern von Maschinen für das Gelato-Handwerk (insgesamt ungefähr 200 Unternehmen auf der gesamten Halbinsel) beschäftigte, ist zum Ergebnis gekommen, dass sich ein äußerst interessantes Profil der Verknüpfung zwischen der spezialisierten Gastronomie (Eiscafés, Konditoreien, Cafés usw.) und den Produktionsunternehmen von Technologien für die Gelato-Herstellung entwickelt hat.

Man kann in diesem Zusammenhang von einer gewachsenen Struktur spezialisierter Vertreiber sprechen, deren Umsatz denen kleiner und mittlerer Unternehmen gleichkommt. Gemäß der Erhebung setzen 11% mehr als 5 Millionen pro Jahr um, während für 33% der Umsatz zwischen 2 und 5 Millionen liegt.

Durchschnittliche Umsätze gemäß Stichproben-Erhebung der italienischen Vertreiber von Maschinen für die Gelato-Herstellung

17% verfügen über mehr als eine Unternehmensniederlassung.

Die Vertreiber kaufen ein, um anschließend weiter zu verkaufen, wobei dies die Maschinen nicht nur für Eiscafés, sondern auch für Bäckereien und Restaurants betrifft. Zu ihrem Verkaufsangebot zählen ferner, wenn auch in kleinerem Ausmaß, Zutaten für die Gelato-Herstellung, Einrichtungen und Vitrinen sowie Espressokaffeemaschinen; ein noch geringerer Teil betrifft den An- und Verkauf von Zubehör für die Präsentation der Produkte, fertigen Süßwaren und Tiefkühlerzeugnisse. Dieses Phänomen ist bei den ausländischen Vertreibern noch stärker zu beobachten.

Zusammensetzung der durchschnittlichen Umsätze nach Sektor gemäß Stichproben-Erhebung der Vertreiber von Maschinen für die Gelato-Herstellung.

Die Kunden der Vertreiber sind in erster Linie Eiscafés und Konditoreien, unmittelbar gefolgt von Restaurants, Cafés, Bars, Joghurt-Bars, Pizzerien, Schokoladengeschäften, Hotels, Teigwarenherstellern, Bäckereien usw.

Zusammensetzung der Kundschaft der Vertreiber gemäß Stichproben-Erhebung (Mehrfachantworten)

Für die in den Großstädten Italiens angesiedelten Vertreiber ist das Panorama der Kundschaft nicht nur regional (42%) sondern auch national (16%), übernational (21%), kontinental (11%) und sogar global (11%). Die Nationen, in denen die höchsten Wiederverkaufszahlen registriert werden, sind Frankreich, Spanien und Deutschland.

Das voraussichtliche Expansionsniveau der eigenen Aktivität liegt bei +6% innerhalb eines Jahres, bei +22% innerhalb von 3 Jahren und bei +11% innerhalb von 5 Jahren.